GSSV : Sieger in der Landesliga Nord/West im Luftgewehr








Nach einer spannenden Saison 2014 in der Landesliga Luftgewehr, errang  der GSSV Bölingen am Ende Platz 1.

Peter Jelinski wurde Liga - Bester mit 382,16 Ringen.

Die Mannschaft erreichte einen Mannschaftsschnitt von 377 Ringe.

Landesliga Nord/West -Luftgewehr-

 

GSSV Bölingen wieder an der Tabellenspitze.

Spannende Führungswechsel in der Tabelle liefert sich die Mannschaft des GSSV mit der  

Schützengesellschaft aus Bonefeld.

Beide Vereine haben noch zwei Wettkämpfe zu bestreiten.

 

Vielleicht bringt das Spitzenduell der beiden Vereine am letzten Wettkampftag die Entscheidung

zum Aufstieg in die Landesoberliga.  -Wettkampf: Mittwoch, 19. November  18 Uhr.-

 

 

Disqualifikation bei Armbrust 30m international

Das hatte Wilfried Schragen in seiner nun 40 jährigen Teilnahme an den deutschen Meisterschaften noch nicht erlebt.

Disqualifikation beider GSSV Schützen nach dem Vorkampf in der internationalen Disziplin Armbrust30m.

Lautstarke Diskussionen mit der Wettkampfleitung des DSB und den Verantwortlichen des RSB konnten eine Ausschließung der Schützen nicht verhindern.

In einem Anhang der Sportordnung des DSB steht geschrieben, dass "kniend" Disziplinen  im Dreistellungskampf

mit erreichen des 46 Lebensjahr auch "sitzend" geschossen werden dürfen. Dieser Anhang ist im Regelwerk der Armbrustdisziplin nicht beschrieben.

Schon drei Jahre schossen unsere Schützen ohne Beanstandung diese Disziplin im "sitzend Anschlag".

- Nun kam das AUS -

Sehr gute Ergebnisse im Dreistellungskampf und Armbrust 10m

Kleinkaliber Dreistellung 3x20

Trotz hochkonzentrierten Wettkampf fehlten dem Team des GSSV

am Schluss 8 Ringe für die Silbermedaille.

Mit 1674 Ringen erreichte die Mannschaft den vierten Platz (von 29 teilnehmenden Mannschaften) hinter München/ 1681 Ringe und Tüschenbroich/1681 Ringe.

Im Einzel schoss Bernd Lück einen guten Wettkampf mit 565 Ringen

(190, 198, 177) in der Altersklasse und wurde mit dem siebten Platz belohnt.

Peter Jelinski in der Seniorenklasse 557 Ringe Platz 12. 

Wilfried Schragen ebenfalls Seniorenklasse 552 Ringe Rang 19.

 

Armbrustschiessen 10m

In der Disziplin Armbrust 10m Senioren erreichte Wilfried Schragen mit 371 Ringe Platz 6.

Peter Jelinski mit 368 Ringe platzierte sich auf Rang 9.

 

Deutscher Vizemeister Luftgewehr Senioren 2014

München-Hochbrück/

Ein kleiner Schritt für Peter Jelinski,...ein weiterer großer Schritt in der Vereinsgeschichte des GSSV-Bölingen.

Mit einem Ergebnis von 386 Ringen wurde Peter mit der Silbermedaille zum  "Deutschen Vizemeister 2014" geehrt.

Nach einer nervenraubenden ersten Serie von 93 Ringen, konnte er sein Leistungsvermögen extrem steigern und schoss mit sagenhaften 97,98,98 Ringen aus.

 

"Herzlichen Glückwunsch"

 

 

Als Einzelkämpfer ging Reinhold Gärtner ins Rennen.

Mit guten 375 Ringen und Rang 34 beendete er sein Saisonhöhepunkt 2014. 

 

Mit der Mannschaft (Jelinski 386 Ringe, Schragen 370 Ringe, Schmeiser 357 Ringe) erreichte der GSSV einen nennenswerten  achten Platz.

Deutscher Vizemeister Zimmerstutzen Senioren 2014

Spannender Wettkampf endete für Wilfried Schragen auf Platz 6

Am zweiten Wettkampftag befanden sich die Schützen Peter Jelinski und

Wilfried Schragen in der Disziplin Zimmerstutzen in einer hervorragenden Form.

Nur zwei Ringe Unterschied trennten in diesem Jahr das Führungsfeld von Platz1 bis Platz6. Bei beiden Schützen entschied der letzte Schuß über die Farbe des Edelmetalles.

In einer dramatischen Schlusssekunde schossen unsere Schützen einen achter Ring.

 

Nach diesem spannenden Wettkampf erreichte Peter Jelinski 279 Ringe 

( 97, 93, 89 ) den zweiten Platz, hinter Hans Zitzmann/Gangkofen mit 280 Ringen.

Wilfried Schragen mit 278 Ringen ( 94, 94, 90 ) belegte den sechsten Platz, ringgleich mit "Platz3"

 

"Eine Gratulation an unsere Schützen"

 

Erfolgreiche Landesverbandsmeisterschaft 2014 des "GSSV" endete mit 16 Medaillen

Mit einer  tollen Saison krönte sich der "GSSV" im Vereinsjahr 2014 bei den Landesverbandsmeisterschaften

mit 16 Medaillen.

 

5x Gold ; 3x Silber; 8x Bronze

 

Nun befindet sich die "Deutsche Meisterschaft" im sportlichem Fokus unserer Schützen.

Weitere Medaillen bei den Landesverbandsmeisterschaften

Haan/ Lantershofen

Bei den diesjährigen Landesverbandsmeisterschaften der Armbrustschützen in der 10m Disziplin, gelang es Peter Jelinski mit 375 Ringe (Silber) und Wilfried Schragen 369 Ringe (Bronze) in der Seniorenklasse den Sprung auf das Siegerpodest.

Gold ging an Reiner Lützenkirchen / Köln-Stammheim mit 380 Ringen.

Die Mannschaft (Schragen, Jelinski, Sonnenberg) erreichte in der offenen Herrenklasse einen guten achten Platz mit 1102 Ringen.

 

 

Medaillenflut bei den Landesverbandsmeisterschaften hält an

Tolle Ergebnisse konnten am Armbrustwochenende bei der Landesverbandsmeisterschaft in Lantershofen erzielt werden.

Wilfried Schragen erreichte in der Seniorenklasse  in der Disziplin Armbrust national (115 Ringe) und international (563 Ringe) einen Doppelsieg und krönte somit seine Leistungen  in der bisherigen Meisterschaftssaison 2014.

 

 

Armbrust national

Seniorenklasse: Dritter Platz ging an Peter Jelinski mit 111 Ringen. Platz 4 und Platz 5 gingen an Helmut Schmeiser und Friedhelm Brandau mit jeweils 110 Ringen.

In der Mannschaftswertung  erreichte das Team (Schragen, Jelinski, Schmeiser) „Silber“ mit 336 Ringen

 

In der Herrenklasse wurde Ghandi Boudali Sieger mit 110 Ringen.

Herren-Alterklasse: Michael Geschwind Platz 5 mit114Ringen.

 

Armbrust international

„Silber“ in der Mannschaftswertung 1615 (Schragen 563 Ringe, Jelinski 534 Ringe, Boudali 518Ringe) vor SpSch Köln-Stammheim II mit 1594 Ringen.

Mannschaftsmeister wurde die erste  Mannschaft der  SpSch Köln-Stammheim mit 1654 Ringen.

 

In der Herrenklasse errang  Ghandi Boudali mit 518 Ringen die Bronzemedaille.

 

Landesverbandsmeisterschaft Luftgewehr in Dortmund

In der "Seniorenklasse A" gelang es den Schützen Peter Jelinski (375 Ringe), Wilfried Schragen (373 Ringe)

und Helmut Schmeiser (371 Ringe) durch ein geschlossenes Mannschaftsergebnis den Sprung auf das Siegerpodest.

Mit 1119 Ringen errang die Mannschft die Bronzemedaille. Peter Jelinski erreichte im Einzel Platz:6

Sieger wurde die Mannschaft aus Tüschenbroich mit 1151 Ringen.

Zweiter, die Schützen aus Aachen mit 1123 Ringen.

 

Freitag, 30. Mai 2014 gewinnt der Sport- Schützenverein Bölingen erstmalig  in der olympischen Disziplin "Freigewehr 3x40" eine Bronzemedaille bei der Landesverbandsmeisterschaft in Dortmund.

 

Diese Disziplin zählt in der Schützenwelt als besonders "hart", da es gilt, über 165 Minuten in drei Anschlagsarten (kniend / liegend/ stehend) bei 120 Schuß, eine hohe Konzentration aufrecht zu erhalten.

 

 

 

Beim Schießsport ist die Disziplin „Freigewehr (3x40)“ zur olympische Königsdisziplin nominiert und wird daher nur in der Schützenklasse (21-45 Jahre) geschossen.

Mit einem geschlossenen Mannschaftsergebnis von 3343 Ringen konnte unser (Old)- Team mit

Wilfried Schragen 1115 Ringen, Peter Jelinski 1114 Ringen und Bernd Lück (fast Oldi) 1114 Ringen

die Bronzemedaille gewinnen.

Diese reiht sich nun erstmals unter den vielen errungenen Trophäen und Medaillen in der Vereinsgeschichte ein.

 

Landesverbandsmeisterschaft Feldarmbrust 2014 in Grafschaft Bölingen

Am Sonntag fand die Landesmeisterschaft Feldarmbrust zum siebten Mal im Pappelstadion in Grafschaft Bölingen statt. Die Durchführung hatte der Rheinische Schützenbund dem GSSV Bölingen wieder übertragen. Für die schnelle Zusage der Gemeinde Grafschaft, die uns das Pappelstadion für diese Sportveranstaltung in einem optimalen Zustand zur Verfügung stellte, ein herzliches Dankeschön.

 

Bei  optimalem Wetter, strahlendem Sonnenschein und angenehmen Temperaturen trafen sich die Schützen morgens um 9,00 Uhr, damit pünktlich nach dem Zusammenbau der Armbrust und  der Waffenkontrolle, um 10,00 Uhr mit dem Wettkampf begonnen werden konnte.

Die Teilnehmer starteten in der Altersklasse.

Die Disziplin Feldarmbrust wird bei jedem Wetter mit dem 10 Kg schweren Sportgerät im Freien auf die Entfernung 35m, 50m und 65m jeweils mit 30 Schuss

geschossen.  In der Einzelwertung sicherte sich Wilfried Schragen vom GSSV Bölingen

mit 782 Rg. den Landesmeistertitel gefolgt von Olaf Hübsch SV Waldbruch mit 769 Rg. Platz 3 belegte Peter Jelinski   mit 622 Rg. GSSV Bölingen.

 

In der Mannschaftswertung wurde der GSSV Bölingen Landesmeister mit 2173 Rg. mit den Schützen  Brandau Friedhelm, Peter Jelinski  und Wilfried Schragen. 

Nach fairem Wettkampf nahm Wilfried Schragen die Siegerehrung vor. Nachdem die Erstplatzierten Schützen ihre hart erkämpften Medaillen in Empfang nehmen konnten, wurden noch einige Fotos geschossen und alle Teilnehmer fuhren zufrieden nach Hause,

in der Hoffnung, im nächsten Jahr wieder bei strahlendem Sonnenschein die Landesmeisterschaft an diesem Austragungsort durchführen zu können.

 

Zum Foto Mannschaft von links nach rechts:

F.Brandau, W. Schragen, P. Jelinski.

 

LVM 2014 Dortmund

Bei den Landesmeisterschaften 2014 in Dortmund konnten zwei Medaillenplätze und weitere gute Plätze

belegt werden.

Im Zimmerstutzen errang Wilfried Schragen den dritten Platz mit 269 Ringen vor Peter Jelinski mit der ebenfalls gleichen Ringzahl. Sieger wurde Norbert Jung /Aachen mit 277 Ringen, zweiter: Wolfgang Wimmers /Mönchengladbach mit  274 Ringen.

Die Mannschaft erreichte mit Wilfried Schragen, Peter Jelinski und Helmut Schmeiser Rang vier mit 793 Ringen.

 

Im KK-Sportgewehr 3x20 errang unsere Mannschaft mit Wilfried Schragen (553 Ringe),

Peter Jelinski (553 Ringe) und Bernd Lück (556 Ringe) "Platz 3" mit 1662 Ringen .

Im Einzel (SeniorenA) erreichte Wilfried Schragen einen guten vierten Platz, gefolgt von

Peter Jelinski  auf Platz 5.

Ergebnislink

GSSV-Bölingen
Lambertusstraße 60
53501 Grafschaft (Lantershofen)

kontakt@gssv-boelingen.de  
 Tel.: 02641-6206

Mittwoch: 18.00 - 22.00 Uhr

Sonntag: 10.00 - 13.00 Uhr

Letzte Aktualisierung:

Montag, 7. Januar 2019

 

Besucherzaehler