Deutsche Meisterschaft 2013 München

GRAFSCHAFT.

Bei den Deutschen Meisterschaften in München gewinnt der GSSV Bölingen Silber und Bronze 

 

Die Bronzemedaille in der Mannschaftswertung gewannen für den GSSV Bölingen Wilfried Schragen, Peter Jelinski und Bernd Lück (von links).

Foto: Privat

 

 

Bei den Deutschen Meisterschaften im Sportschießen auf der Olympiaschießanlage in München überzeugten die Schützen des GSSV Bölingen mit sehr guten Leistungen. Im Kleinkaliber Dreistellungskampf holten die Grafschafter Sportschützen zwei Medaillen: Peter Jelinski wurde mit 563 Ringen - ringgleich mit dem Deutschen Meister - Vizemeister. Über diese Medaille freute sich der Grafschafter ganz besonders, da er nun in fünf verschiedenen Disziplinen Medaillen errungen hat.Gleichzeitig sicherte sich die Mannschaft mit Peter Jelinski (563 Ringe), Bernd Lück (559) und Wilfried Schragen (558) unter 31 teilnehmenden Teams die Bronzemedaille. Den GSSV-Schützen fehlten bei insgesamt 1680 Ringen nur zwei Ringe zur Silbermedaille. Der Gewinn der Bronzemedaille ist auch deshalb besonders hoch einzuschätzen, da Altersschützen (46 - 55 Jahre) und Seniorenschützen (ab 56 Jahren) gemeinsam in einer Klasse gewertet werden. In der Mannschaft des GSSV starten zwei Senioren- und ein Altersschütze.Bernd Lück, der gleichzeitig dem KK Liegend Team der Sportschützen Burg Altenwied angehört, gewann in seiner Altersklasse den deutschen Meistertitel mit 595 von 600 möglichen Ringen.Marlene Coerdt Wirtz, zur Zeit einzige aktive Schützin des GSSV Bölingen, nahm ebenfalls an der DM teil. Sie startete für die Hubertus-Schützen Schiefbahn und holte hier mit der Mannschaft in der Damen-Altersklasse Kleinkaliber Liegend die Deutsche Meisterschaft.Insgesamt hatten sich sechs Schützen des GSSV Bölingen für die Titelkämpfe in München qualifiziert.

 

 

Artikel vom 10.09.2013

 

Deutsche Meisterschaften: Bölinger Schützen mit starkem Auftritt | GA-Bonn - Lesen Sie mehr auf:

http://www.general-anzeiger-bonn.de/sport/regio-sport/news/boelinger-schuetzen-mit-starkem-auftritt-article1143150.html#plx523065415

___________________________________*________________________________________________

GSSV Bölingen Landesmeister mit der Feldarmbrust

 

F. Brandau, W. Schragen und P. Jelinski (v.l.). Foto: privat
F. Brandau, W. Schragen und P. Jelinski (v.l.). Foto: privat
 
Klicken Sie auf das Bild, um eine Großansicht des Bildes zu erhalten.

 

GSSV Bölingen Landesmeister mit der Feldarmbrust
Am Sonntag fand die Landesmeisterschaft Feldarmbrust zum sechsten Mal im Pappelstadion in Grafschaft Bölingen statt. Die Durchführung hatte der Rheinische Schützenbund dem GSSV Bölingen wieder übertragen.
Bei optimalem Wetter, strahlendem Sonnenschein und angenehmen Temperaturen trafen sich die Schützen morgens um 9 Uhr, damit pünktlich nach dem Zusammenbau der Armbrust und der Waffenkontrolle, um 10 Uhr mit dem Wettkampf begonnen werden konnte.
Die Teilnehmer starteten in der Schützenklasse und in der Altersklasse. Die Disziplin Feldarmbrust wird bei jedem Wetter mit dem 10 Kg schweren Sportgerät im Freien auf die Entfernung 35m, 50m und 65m jeweils mit 30 Schuss geschossen.
In der Einzelwertung sicherte sich Wilfried Schragen vom GSSV Bölingen mit 785 Ringen den Landesmeistertitel gefolgt von Olaf Hübsch SV Waldbruch mit 725 Ringen Platz 3 belegte Peter Jelinski mit 679 Ringen GSSV Bölingen.
In der Mannschaftswertung wurde der GSSV Bölingen Landesmeister mit 1878 Ringen mit den Schützen Brandau Friedhelm, Peter Jelinski und Wilfried Schragen.
Nach fairem Wettkampf nahm Wilfried Schragen die Siegerehrung vor. Nachdem die erstplatzierten Schützen ihre hart erkämpften Medaillen in Empfang nehmen konnten, wurden noch einige Fotos geschossen und alle Teilnehmer fuhren zufrieden nach Hause, in der Hoffnung, im nächsten Jahr wieder bei strahlendem Sonnenschein die Landesmeisterschaft an diesem Austragungsort durchführen zu können.

__________________________________________*________________________________________________

 

 

GSSV-Bölingen
Lambertusstraße 60
53501 Grafschaft (Lantershofen)

kontakt@gssv-boelingen.de  
 Tel.: 02641-6206

Mittwoch: 18.00 - 22.00 Uhr

Sonntag: 10.00 - 13.00 Uhr

Letzte Aktualisierung:

Montag, 17. Juli 2019

 

Besucherzaehler